Home

Im Zeitraum 2015-2020 wird an der EAH Jena das Innovationsprojekt „Gesundes Lehren und Lernen (GLL) an der EAH Jena“ durchgeführt. Im Rahmen des Projekts werden an den Fachbereichen Betriebswirtschaft, Sozialwesen und Wirtschaftsingenieurwesen der EAH Jena unterschiedliche Formen der gesundheitsförderlichen Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen erprobt und wissenschaftlich evaluiert.

Die Projektleitung liegt bei Prof. Dr. Mike Sandbothe (Sozialwesen), die Projektkoordination bei Dipl.-Ing.(FH) Peter Mimietz. Zum GLL-Projektteam gehören darüber hinaus die Kollegen Prof. Dr. Heiko Haase (Betriebswirtschaft) und Prof. Dr.-Ing. Burkhard Schmager (Wirtschaftsingenieurwesen).

Der Steuerkreis setzt sich aus folgenden Personen zusammen: GLL-Projektleiter, Hochschulleitung (Kanzler bzw. Prorektor für Studium, Lehre und Weiterbildung), AOK PLUS (Bereichsleiter Gesundheit), Lehrende der Fachbereiche Betriebswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen, Studierendenvertreter (Mitglied des Studentenrates der EAH).

Die Durchführung der Evaluation wird geleitet von Prof. Dr.-Ing. Andreas Voss (medizinische Evaluation) und Prof. Dr. Heiko Haase (sozialwissenschaftliche Evaluation). Die strategische Prozessbegleitung erfolgt durch Elke Klinger (ART-KON-TOR Jena), die medizinischen Supervision durch Prof. Dr. med. Albrecht Hempel (Steinbeis Hochschule Berlin).

Das GLL-Projekt wird von der AOK PLUS finanziell gefördert.